Mittwoch, 15. Februar 2012

Angesteckt

Nachdem ich bei Melinoliesl immer auf die wunderschönen, gefärbten Kammzüge schauen darf,  MUSSTE ich gestern die Farben auch mal wieder auspacken. Gefärbt habe ich mit Ashford, einmal im Topf
was ich sehr mag, der Farbverlauf ist sanft, Überraschungen gibt es auch mal, weil die Farben anders ineinander laufen, aber aufwendiger ist.
Und einmal auf dem Backblech mit Spritzflasche aufgetragen und im Dampfgarer fixiert (was mein Backofen dankenswerter Weise kann)
Diese Methode hat mir auch sehr gut gefallen. Es ist weniger aufwendig, weil ich den Einkochautomaten nicht herumschleppen muß und er mir auch nicht im Weg steht. Die Wolle ist auch weniger filzanfällig, scheint mir.
Der bunte Kammzug ist BFL, der rosarote ist Merino mit 18 mic, das ja schon beim Hinsehen gerne filzt. Also, nachher wird nochmal Merino im Backofen (mit Dampf) fixiert. Ich war etwas aus der Übung, da ich ja die letzte Zeit "nur" mit Pflanzenfarben gefärbt hatte.

Kommentare:

  1. Was für ein wunderschöner rosa Farbverlauf...!

    AntwortenLöschen
  2. wunderschöne Farben. Ich bin auch schon ganz auf bunt und farbenfroh aus... Hier ist auch heute ein wunderschöner Sonnentag gewesen, an dem die ersten grünen Tulpenblätterspitzen zu sehen sind... Das mit dem Dampf-Ofen-Fixieren habe ich noch nie probiert. Wenn das so gut geht ist das ja eine echte Alternative! Ich finde nämlich auch, daß gefärbte "ROH"-Wolle gerne mal verfilzt...
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  3. Tinki, das geht nur, wenn Dein Backofen eine Dampffunktion hat.

    AntwortenLöschen
  4. Sehr lecker sieht das aus, vor allem der rosarote hat es mir angetan. Bin anscheinend immer noch in der Mädchenphase.

    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Wow, tolle Farbkombinationen hast Du da gezaubert!

    AntwortenLöschen
  6. hach...die beerenfarbene wolle...die wär meins :-D
    LG

    AntwortenLöschen