Sonntag, 19. Februar 2012

Endlich mal wieder Seife

 Nicht, daß ich unbedingt welche bräuchte, aber.....(gibt es nicht immer ein ABER für Seife?)
Lange schon wollte ich mir einen Seifenstempel kaufen, konnte mich aber irgendwie nicht für einen entscheiden. Wenn eine Seife nun sehr schlicht ausfällt, hätte ich eben schon gerne einen. Nun ist mir eingefallen, daß ich Stempel für Stoff habe. Sie stammen aus Indien, sind für die Stoffstempelei nicht mehr zu gebrauchen. Findige Menschen haben diese Stempel nun zersägt und verkaufen sie wiederum an gefühlsduselige Europäer.
Gestern mußte also eine weiche Seife her, damit das getestet werden konnte.
Verseift habe ich 200g Mandelöl, 150g Kokos, 75 g Reisöl, 50g Traubenkernöl, 25 g Rizinusöl.
Beduftet mit Fairy Dust (leider nur eine Probe, wird definitiv nachbestellt), obenauf ein bischen Perlweiß.

Sie hat ordentlich gegelt (nachdem sie im warmen Backofen die Nacht verbringen durfte)

Heute morgen geschnitten und gestempelt.
Mal sehen, wie lange das Stempelholz die Begegnung mit der frischen Seife mitmacht......

Kommentare:

  1. Juchuuu, endlich mal wieder Seifenfotos :D und dann gleich so eine Schönheit mit tollen Stempel und ja, der Duft ist fein!
    LG,
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderschöne, edle Seife und die Stempel funktionieren!
    Und dein Schnee ist weg. Früüüüüühling!!!! Du kannst kommen!!!!!

    AntwortenLöschen
  3. wunderschön gestempelt....sieht toll aus

    glg
    Marina

    AntwortenLöschen
  4. Hi, it's soap. I do enjoy also, making soap, sometimes with milk from sheeps. Didn't you find my woolen sheep?

    AntwortenLöschen