Donnerstag, 15. März 2012

Frühlingsgelb mit Apfelbaumrinde

In der Bastschicht der Apfelbaumrinde ist ein wunderbares Pigment enthalten.
Ich wollte mir eigentlich die Arbeit sparen, aber als ich meinen Apfelbaum geschnitten habe, war das Wetter ganz schön und zufällig hatte ich auch ein sehr scharfes Messer dabei -flöt-
Also schnell einige Äste geschält. Ausgekocht, gefärbt.
Dabei ist ein wirklich schönes Gelb herausgekommen.
Pflanzenfarben können auch richtig "chemisch" gefärbt aussehen. Hätte ich vorher nicht geglaubt, daß so strahlende, "farbige" Farben möglich sind. Leider ist das Fotografieren von Farbe immer wieder eine Herausforderung. In Natura ist das gelb schwefliger, zitroniger.

Kommentare:

  1. Wow, was für ein wunderschönes Gelb!

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschönes sonniges Gelb. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Extraschön! Da ja viele Pflanzen gelb färben bin ich immer wieder erstaunt, wieviele verschiedene Gelbs es gibt. Mit etwas Übung kann man die sogar außeinanderhalten und wiedererkennen.

    Apfelrinde habe ich noch nicht im Topf gehabt. Daher finde ich Dein Bild besonders interessant.

    Viele Grüße
    Wiesensalat

    AntwortenLöschen
  4. Huhuu...hab dir einen Award verliehen: http://annas-kunterbunte-welt.blogspot.de/2012/03/da-ist-er-wieder-so-sweet-blogaward.html alles weitere findest du dort ;o)
    LG,
    Heike

    AntwortenLöschen