Samstag, 16. Juni 2012

Sommerseifen

Es gibt zwei neue Seifen, gedacht für die Ferienzeit.

Sieht ja eher wie Pudding aus (das Foto bekomme ich schon wieder nicht gedreht)
Die Lauge ist mit Kokosmilch angerührt, welche ich eingefroren hatte. Damit die Milchlauge nicht gelb wird, habe ich immer nur kleine Mengen NaOH zugegeben und alles wieder im Eiswasserbad abkühlen lassen. Dafür habe ich einen Edestahlmessbecher genommen, damit das Abkühlen schneller geht.
Verseift habe ich
300g Kokosöl, 200g Olivenöl, 60g Traubenkernöl, 200g Kokosmilch
In den Dividor habe ich eine Reliefmatte gelegt.
Einen Teil des Leims habe ich mit etwas Kakaopulver gefärbt weil das Kokosparfümöl auch braun färbt.
Der Geruch der frischen Seife war...äh....nicht so lecker. Sie stank wie frische Milchseife. Inzwischen duftet sie wieder, wie wir es gerne haben, bin auf das Anwaschen gespannt (schäumen tut sie jetzt schon gut), ob die Kokosmilch sich bemerkbar macht?

Die zweite Seife entstand gestern in Anlehnung an das "Zitrönchen" von Mini, wenn auch etwas abgewandelt.

300g Schweineschmalz, 150g Kokos, 100g Rapsöl, 100g Mandelöl, 30 g Rizinusöl.
Duftmischung: Fresh Mango, ZitronenPö, Äth.Öl Litsea und Lemmongras.
Gelbes Seifenpigment.
Wieder hatte ich zuviel von dem hellen Leim, die Reste habe ich in kleine Einzelformen gegossen. Durch das Marmorieren sah die Oberfläche aus wie geronnenes Eiweiß, aber frau hat ja ein scharfes Messer. So hatte ich aber einigen Verschnitt. Mit ein wenig Wasser sind solche Reste schnell in der Mikrowelle wieder eingeschmolzen
und ab damit in Förmchen.
So sieht das Ganze nun aus.
Frische Seife darf immer noch ein paar Tage oben auf dem Ofen im Wohnzimmer stehen (nein, wir heizen nicht mehr) und ihren schönen Duft verteilen. Diese Mischung gefällt mir ganz besonder. Muß nun schnell Parfümöle  bestellen. Da einige Stücke für einen Tausch sind -ich bekomme dafür Satinangora-Fasern-will ich dieses Rezept nochmal sieden.

Kommentare:

  1. Oh, die Beschreibung Deiner Seifen läßt ganz liebliche Düfte ahnen. Und die Formen sind ja herzallerliebst. Ich möchte auch solche haben.....Hab ein nettes Wochenende
    Liebe Rosaliegrüße ∙∙♥♥∙∙

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen toll aus und duften bestimmt ganz herrlich!

    AntwortenLöschen
  3. Ich find sie beide total klasse!!! Und in die Kokosseife würd ich am liebsten reinbeißen....

    AntwortenLöschen
  4. Irgendwie bekomme ich immer riesigen Hunger, wenn ich deine Seifen sehe und die Beschreibung dazu lese ;-)

    Sooo lecker, deine Seifen sind toll, dickes Kompliment.

    Liebe Grüße und einen wunderschönen Sonntag
    Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Die Seifen sehen toll aus. Und den Duft kann ich mir gut vorstellen. Hmmmmmm
    Ich hatte dir vor einiger Zeit an älterer Stelle einen Kommentar hinterlassen, da ich dich gerne kontaktieren wollte. Kann nirgendwo eine Möglichkeit dafür finden. Magst du mir eine Mail schreiben? Link findest du in meinem Blog rechts oben.

    AntwortenLöschen
  6. Wow, die ganz oberen mit Kokosmilch sind ja supercool!
    Bin auch gerade am Studieren meiner 2 Seifensiedenbücher und am Schauen nach Material .........
    GLG Christine

    AntwortenLöschen
  7. das ist ja wohl eine unglaubliche arbeit?!
    irgendwann muss ich es auch mal versuchen, denn es sieht sooo lecker aus ;-)
    LG

    AntwortenLöschen
  8. Nö, eigentlich geht das ziemlich schnell und ist eher Lust als Arbeit, ehrlich gesagt.

    AntwortenLöschen
  9. Also ich könnte auch da reinbeissen ...hmmmhmm

    Liebe Grüße Deine Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Die schauen supercremig und lecker aus :) Vor allem die Erste!

    LG
    Bianca

    AntwortenLöschen