Mittwoch, 2. Januar 2013

Neujahrsseife Zwanzigdreizehn

Sie war brav, keine Zicken und ich mag sie leiden.
Ganz einfaches Rezept: 300g Olive (hell), 150g Kokos, 100g Raps, 3g Seide in der Lauge aufgelöst, 6% Überfettung, ein bischen Tiox und etwas Gelb, Parfumöl Buttermilch und Honig (das ist sehr dezent, es duftet nicht sehr stark obwohl 28g drin sind). Meine Haut mag einfach Olivenöl, es hinterläßt so ein glattes Gefühl auf der Haut. Sie hat wohl sehr gut gegelt, da bizzelt nichts mehr und schäumen tut sie auch schon gut. Jetzt darf auch die Farbe so bleiben, bis jetzt ist keine Veränderung zu sehen, aber das kann ja noch kommen.

Das neue Jahr wünsche ich mir auch so. Schlicht mit ein bischen Luxus, kalorienarm (oder besser kohlenhydratarm), und ab und an ein bischen Honig, ohne große Auf's und Ab's (hatten wir letztes Jahr), gerne eine Weile ruhiges Fahrwasser um die teilweise geleerten Energietanks wieder aufzufüllen. Neben Glück und Gesundheit wünsche ich mir vor allem mal wieder einen "richtigen" Sommer.

Kommentare:

  1. Na siehst du mal, die ist doch toll geworden!
    LG
    Laurence

    AntwortenLöschen
  2. Sieht gut aus für die erste in diesem Jahr!

    LG Thuja

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich schön geworden!!! ICh wünsch dir, dass 2013 so wird, wie du es dir wünscht!

    AntwortenLöschen
  4. Schon sieht sie aus, zart und cremig :-)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susanne, vielen lieben Dank für Deinen Kommentar.
    ------;---@
    liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen