Sonntag, 30. November 2014

Die Wichtel wollen auch...

Beachtung:


Die Guten haben sich schon auf den Weg in neue Gefilde gemacht, die Frau Wichtel wurde schändlich von ihrem Herrn Wichtel verlassen. Er ging einfach mit einer Frau mit Geld mit, ließ sich kaufen. Sie hat sich dann zusammen genommen und fand auch jemand neues. Die Wichtel mit Eichelhut waren etwas neidisch auf die großen Hüte der anderen, mal sehen, werde den nächsten wohl wieder warme Hüte gönnen. 
Gearbeitet sind alle mit der (haha, nein, Mehrzahl trifft es eher. Verstehe immer nicht, dass Leute nur eine Nadel kaufen, mir brechen die regelmäßig ab) Filznadel. Die Grauen kleiden sich in Gotlandpelzschafwolle. Die Braunen in ein Gemisch aus versch. Fasern. Die Haare und Bärte sind die unvergleichlich schönen Wensleydale Locken (schwer oder sehr teuer zu bekommen, zum Glück bin ich noch gut versorgt).
Die farbigen Wangen und Nasen entstanden von der Kälte :-) oder waren es doch die Aquaellfarbstife   ?


Kommentare:

  1. Ach ja, dieser lieblichen Wichtelbande würde ich gern jede Menge Beachtung schenken. Herrlich sehen sie aus mit ihren dicken Bärten und den weißen Locken.
    Hab einen feinen 1. Ad´vent!
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  2. Deine Wichtel sehen richtig niedlich aus.

    GLG
    Renate

    AntwortenLöschen
  3. Die sind ja allerliebst. Die schauen so treu aus ihren kleinen Äugelein in die Welt und mir würde es sehr schwer fallen, die weg zugeben.
    Ich wünsche dir eine schöne und besinnliche Weihnachtzeit.
    LG yogablümchen

    AntwortenLöschen
  4. Deine Wichtel sehen super aus, richtig rustikal und knuffig :).

    AntwortenLöschen